Enns Radweg

Die Enns, die der ständige Wegbegleiter auf dem Enns Radweg ist, hat zahlreiche Gesichter, die von imposanten Bergen, rauschenden Wildbächen, schönen Tälern und Dörfern sowie historische Kleinstädten mit einer bewegten Geschichte zeugen.

Der Enns Radweg beginnt in Flachau-Winkel in Salzburg und erstreckt sich bis Enns in Oberösterreich. Die Strecke hat eine Länge , je nachdem, welche Route gewählt wird, bis zu 280 Kilometer.
Die Strecke

In der Steiermark

Der Radweg fängt an der Ennsquelle in Flachau-Winkel auf einer Höhe von ca. 1.200 Meter und für zunächst über Radstadt nach Mandling.

Wenn man in Mandling angekommen ist, geht es weiter nach Schladming sowie dann als nächster Ort Haus im Ennstal dann bis Pruggern. Von dort aus gibt es dann zur Weiterfahrt zwei Möglichkeiten. Die erste Strecke geht über Stein an der Enns, wo sich auch der Naturpark Sölktaler befindet , oder die anspruchsvollere Strecke, die über Görbming führt. Beide Wege vereinigen sich dann wieder in Öblarn und man kommt dann über das Schloss Trauenfels nach Irdning. Danach kommt Liezen sowie Admont. Hier kann man dann auch das Stift Admont besuchen.

Das nächste Zielt ist dann der Nationalpark Gesäuse . von dort aus geht es nach Landl und Hieflau und Altenmarkt. Auf der Wegstrecke von Hieflau bis Weyer fährt man dann über die Eisenstraße.

In Oberösterreich

Hier ist der nächste Anhaltspunkt Weyer. Von dort aus geht es dann weiter nach Ternberg und Steyr, wo sich auch die Wallfahrtskirche Christkindl befindet. Danach folgt dann Enns. Hier endet der Radweg und man fährt dann auf dem Donauradweg weiter. Die Enns fließt auch hier in die Donau.

Radreise auf dem Ennsradweg

Radreise Alpe Adria Radweg

Auf einer Radreise Alpe Adria Radweg können Sie in einer Woche mit dem Rad von Salzburg bis Grado reisen. Die Route beginnt in Salzburg der Stadt Mozarts (425 m) führt durch das Salzachtal über das Gasteinertal bis Böckstein. Von hier kommen sie in einer elf Minuten langen malerischen Zugfahrt nach Mallnitz und können dann auf der Radreise Alpe Adria Radweg mit Ihrem Rad quer durch Kärnten bis Spittal a. d. Drau fahren und durch Villach sowie Arnoldstein an die österreichisch-italienische Grenze reisen. Auf italienischem Boden führt Sie die Route zum Teil über aufgelassene Bahnstrecken – über die Orte „Tarvis, Gemona, Udine und Aquileia“ bis in die Stadt Grado an der Adria. Auf dem Weg gibt es idyllische Orte, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und majestätische Naturlandschaften mit kulinarischen Köstlichkeiten der Region zu entdecken und zu erleben!
Eine Radreise Alpe Adria Radweg lohnt sich. Dieser Radweg ist am 31. Januar 2015 auf der „Fiets en Wandelbeurs“ der Amsterdamer Radmesse zur „Radroute des Jahres“ gekürt.

Radreise Alpe Adria Radweg lässt sich in acht Tagesreisen einteilen, wie zum Beispiel:

1. Etappe: Von Salzburg bis Bischofshofen 54.00 km
2. Etappe: Von Bischofshofen bis Bad Gastein 51.86 km
3. Etappe: Von Bad Gastein/ Mallnitz bis Spittal an. d. Drau 58.85 km
4. Etappe: Von Spittal an d. Drau bis Villach 39.07 km
5. Etappe: Von Villach bis Tarvis 36.89 km
6. Etappe: Von Tarvis bis Venzone 60.43 km
7.Etappe: Von Venzone bis Udine 55.44 km
8.Etappe: Von Udine bis Grado 59.07 km

Die einzelnen Etappen der Radreise Alpe Adria Radweg sind an das Gelände. welches es zu durchfahren gibt angepasst. Streckenteile die weniger anstrengend sind haben eine größere Länge andere die mehr kraft erfordern sind natürlich kürzer um der Kraft des Fahrers entgegen zu kommen und den Genuss nicht zu schmälern. Damit Sie als Tourist die wunderbare Natur in vollem Maße genießen können.

Der Alpe Adria Radweg im Jahr 2016

Havelradweg

Der Havelradweg gilt als einer der schönsten Radwege in Deutschland. Der Grund dafür ist die atemberaubende Tour durch die zum Teil unberührte Natur sowie möglichen Besuchen von Sehenswürdigkeiten wie Schlösser und Klöster in verschiedenen Städten.
Die Strecke, die im gesamten eine Länge von 371 Kilometer beträgt und an der Havel verläuft, erstreckt sich durch vier Bundesländer: Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Berlin und Mecklenburg Vorpommern. Dabei wird der Havelradweg grob eingeteilt in sechs Etappen:
– Etappe 1: Ankershagen bis Fürstenberg/Havel
– Etappe 2: Fürstenberg/Havel bis Oranienburg
– Etappe 3: Oranienburg bis Potsdam
– Etappe 4: Potsdam bis Brandenburg an der Havel
– Etappe 5: Brandenburg bis Rathenow
– Etappe 6: Rathenow bis Gnevsdorf
Dabei werden verschiedene Naturparks durchquert, wie unter anderem der Müritz-Nationalpark oder Westhavelland. Ebenso können in den verschiedenen Städten, durch die die Tour verläuft, Zwischenstopps gemacht werden, zum entspannen, pausieren, übernachten oder um zu speisen. Durch diese bequeme Tour bietet sich der Havelradweg nicht nur für Sportler an, sondern auch für Familien oder Radfahrer die gerne schlendern.
Nichtsdestotrotz sollte die Planung an erster Stelle stehen. Welche Etappe möchte man fahren? Wo kann man anhalten oder einen Zwischenstopp machen? Hierzu empfiehlt sich ein Radtourenführer wie das Bikeline Radtourenbuch, welches speziell für den Havelradweg konzipiert wurde. Damit kann selbst ein blutiger Anfänger sich problemlos daran orientieren. Dies liegt an der detaillierten und genauen Beschreibung der Tour sowie die Landkarte, auf der der Weg genauestens abgebildet wird. Hinsichtlich dessen lassen sich darin auch alle wichtigen Punkte finden, wie Sehenswürdigkeiten oder Restaurants.

Radtour am Havelradweg

Wanderung E1

Wanderung E1 – Was genau ist das?

Die Wanderung E1 kennt man auch als Europa Travelling. Wem das auch noch kein Begriff ist, dem sagt vielleicht „Eine Reise quer durch Europa“ etwas. Denn die Wanderung E1 ist genau das. Eine Reise quer durch Europa, durch die schönsten Regionen und Städte von Nord nach Süd, von Ost nach West. In erster Linie ist diese Reise, die sich meist über einen größeren Zeitraum erstreckt, eher etwas für junge Menschen. Gerade Studenten, die ihr Studium abgeschlossen haben, nutzen diese Möglichkeit um möglichst viel von Europa sehen zu können, bevor sie in das Berufsleben einsteigen. Doch auch immer mehr berufstätige nehmen sich eine Auszeit vom Alltag, um dieses Erlebnis mitmachen zu können. Dabei geht es in erster Linie darum den Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken, für den weiteren Lebensweg. Aber auch die Gier und Lust nach Neuem bildet hier ein starkes Argument. Noch einmal „Jung“ sein und etwas erleben zu können, davon träumen auch die meisten Menschen mittleren Alters. Dieser Weg bietet genau das, was sich Menschen wünschen. Egal, ob Kultur, Natur oder einfach nur die Ruhe und Erholung. Auf diesem Weg kann man alles erleben, was man sich schon immer erträumt hat.

Wanderung E1 – Warum ist der Name so unbekannt

Der Name ist aus einem einfachen Grund bei den Menschen kein gängiger Begriff. Es gibt zu viele Abwandlungen beziehungsweise andere Namen, die aber das gleiche Beschreiben. Daher ist der Name Wanderung E1 nur bei wenigen Menschen bekannt. Das heißt aber nicht gleichzeitig das diese Möglichkeit unbekannt ist. Ganz im Gegenteil. Jedes Jahr begeben sich tausende Menschen auf eine solche Reise, um Europa und seine Schönheit in vollen Zügen genießen zu können.

Unterwegs auf dem E1 in Umbrien:

Alpencross- die Herausforderung meines Lebens

Mountainbiken ist meine absolute Leidenschaft. Da ich Gleichgesinnten um nichts nachstehen möchte, habe ich beschlossen, einen Alpencross zu wagen. Eine solche Tour gilt als das Erlebnis schlechthin.

In schwierigem Gelände empfiehlt sich eine Enduro, ein Freeride oder ein Downhillmountainbike. Scheitert mein Plan bereits an der mangelden Ausrüstung? Nein! Zwar bezeichne ich mich als erfahrenen Mountainbiker, ein Alpencross stellt jedoch Neuland für mich dar. Deshalb entschied ich mich für einen geplanten Alpencross mit einem ortskundigen Guide.

Von den rund 900 möglichen Routen, fiel meine Wahl auf den Klassiker: die Albrecht-Route. Auf der 490km langen Strecke von Garmisch-Partenkirchen bis zum Gardasee werde ich in einer Gruppe von etwa 5-6 Personen eine Woche lang bis zu 12000m Höhenluft schnuppern.

Ein bisschen Bammel habe ich schon, auch wenn das Tempo beim Alpencross dem langsamsten Gruppenmitglied angepasst wird. Weil ich mir diese Blöße nicht geben will, trainiere ich fleißig nach Vorgabe des Plans, den mir die Organisation samt Packliste ausgehändigt hat. Ich staunte nicht schlecht, was man neben der Mountainbikeausrüstung alles benötigt. An warme Kleidung, Werkzeug und Hygieneartikel muss ebenfalls gedacht werden. Und das obwohl uns ein Begleitauto stets mit Proviant versorgt und das restliche Gepäck von einer Unterkunft zur anderen transportiert.

Alles in einem freue ich mich schon auf meinen Alpencross. Immerhin bin ich über das leitende Unternehmen versichert. Außerdem verspricht dieses, auch Extrawünsche der Teilnehmer nicht abzuschlagen. Somit werde ich bestimmt viele atemberaubende Eindrücke sammeln. Und wer weiß, vielleicht fahre ich ja eines Tages auch bei der Tour Transalp, dem berühmten Alpencrossrennen mit.

Alpencross von Füssen an den Gardasee

Bodensee-Königssee-Radweg – Ein Schauspiel im Herzen Europas

Der Bodensee Königssee Radweg gilt als eines der bekanntesten und vor allem beliebtesten Wege in ganz Europa. Dafür gibt es auch zahlreiche Gründe, von denen hier mal kurz einige Zusammengefasst werden sollen. Als erstes kommt hier die Schönheit und die Vielfalt zum Tragen. Man kann hier wirklich von einem Stück unberührter Natur sprechen, wenn man sich diesen Radweg in seiner vollen Pracht anschaut. Darüber hinaus wird hier auch einiges an Kultur geboten. Denn der Bodensee-Königssee-Radweg verläuft durch zahlreiche Gebiete, die vor Hunderten von Jahren als königliche Regionen betrachtet wurden. Kein Wunder also, dass man hier einige Sehenswürdigkeiten begutachten kann. Der nicht nur die zahlreichen Möglichkeiten und die Schönheit der Natur sind ein Aushängeschild dieses Weges. Die verschiedenen Varianten die man zwischen den Wegen wählen kann, bieten die Möglichkeit auf jede Situation den optimalen Schwierigkeitsgrad zu wählen. Egal, ob man mit der Familie oder mit einer Gruppe von Freunden unterwegs ist. Dieser Radweg hat alles, was man sich Wünschen kann.

Bodensee-Königssee-Radweg – Nicht nur ein gewöhnlicher Radweg!

Auch wenn diese Wege hauptsächlich als Radwege gekennzeichnet sind, so ist dies bei weitem nicht alles was man hier machen kann. Die Menschen und die Region haben sich hier an die Natur angepasst. So ist es auch möglich verschiedene Etappen zu Fuß zurückzulegen und dabei immer wieder auf neue beziehungsweise sehr alte Gebäude zu stoßen. Zwischen alter Kultur und moderner Zeit, kann man sich hier bewegen. Das bietet vor allem auch den Kleinen ein abwechslungsreiches Bild. Auch für verliebte Paare, die etwas Ruhe vom Alltag haben möchten, bietet die Region zahlreiche Möglichkeiten. Im Gesamten betrachtet kann man hier sagen, dass diese Region für alle Zielgruppen das optimale Angebot bereit stellen kann

Unterwegs auf dem Bodensee Königssee Radweg

Tabletten zerkleinern

Auf praktische Weise Tabletten zerkleinern

Es kommt oft vor, dass Tabletten zerkleinert werden müssen. Häufig wünschen Ärzte mit einer Dosierung zu therapieren, die lediglich einer halben Tablette entspricht. Auch ziehen manche Patienten vor, Tabletten höher dosiert verschreiben zu lassen und dann zu teilen. So kommen sie länger mit einer Packung aus und sparen auch an den Zuzahlungsgebühren. Nicht zuletzt gibt es Patienten, zu denen auch häufig Kinder gehören, denen es schwer fällt eine größere Tablette zu schlucken. Um die Einnahme zu erleichtern, kann man die Tabletten zerkleinern. Deshalb braucht man auch fast in jedem Haushalt eine praktische Weise, um Tabletten zu zerteilen. Dein Tablettenteiler bietet dazu die beste Möglichkeit.

Tabletten schnell und sicher teilen

In den meisten Haushalten wird immer wieder versucht, Tabletten mit einem Messer zu teilen. Die Resultate sind jedoch nicht immer gut. Häufig zerbrechen die Tabletten in viele kleine Stücke und es ist besonders schwer, zwei vollkommen gleiche Hälften zu erzielen. Es ist jedoch wichtig, die Hälften genau gleich groß zu gestalten, so dass eine richtige Dosierung eingehalten werden kann. Deshalb ist ein Tablettenteiler auch eine praktische Lösung, zum Tabletten zerkleinern. In ein solches Gerät braucht man die Tablette nur einzuschieben und beim Schließen der beiden Gerätehilfen wird die Tablette von einem scharfen Messer sauber zerteilt. So erhält man eine perfekte Dosierung, braucht keine Kraft aufzuwenden und vermeidet auch die Unfallgefahr, die beim Handhaben eines Messers immer besteht.

Welche Tabletten kann man teilen

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass alle Tabletten, die mit einer Bruchkerbe versehen sind, auch geteilt werden können. Einige Retard Tabletten oder magensaftresistente Tabletten sollten nicht geteilt werden. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich stets, den Apotheker oder den Arzt zu fragen, bevor man Tabletten zerkleinert.

Funktionsweise eines Tablettenteilers

Radreise Donauradweg

Die Donau ist nach der Wolga der zweitgrößte Strom innerhalb der europäischen Grenzen. Entlang des Flusses lädt der Donau-Radweg zu einer Radreise Donauradweg ein. Dieser Radweg ist einer der am Besten ausgebautesten Radwege. Eine Radreise Donauradweg startet in Donaueschingen und führt die Radfahrer durch die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern durch abwechslungsreiche Landschaften weiter ins Nachbarland Österreich. Vom Ausgangspunkt der Radtour im Schwarzwald bis zur österreichischen Grenze müssen 619 Kilometer zurückgelegt werden.

Anfangs beeindrucken während der Radreise Donauradweg wilde, malerische Täler und steile Landschaften. Im weiteren Verlauf der Radreise Donauradweg führt der Radweg teils durch völlig von Menschenhand unberührte Landschaftsgebiete. Eine Radreise Donauradweg ist auch für Biker, die sich für Kultur interessieren, spannend: In historischen Städten und idyllischen Dörfern im Donautal laden zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zum Besichtigen ein.

Der größte Teil der Strecke wird auf verkehrsarmen Straßen sowie auf separaten, asphaltierten Radwegen zurückgelegt. Da auf dem Donauradweg überwiegend auf verkehrsarmen Straßen und Radwegen gefahren wird, wegen des hauptsächlich flachen Streckenverlaufs und aufgrund der guten Infrastruktur mit Gaststätten und Übernachtungsangeboten ist eine Radreise Donauradweg auch für Familien mit Kindern geeignet. Kurze Etappen, die auf Schotter oder sandigen Untergrund zurückgelegt werden müssen, sollten jedoch bei einer immer Radreise Donauradweg eingeplant werden. Wer die einzige kleine Bergetappe zwischen Kloster Weltenburg und Kelheim umgehen will, kann diesen Abschnitt gemütlich auf einem Schiff umfahren. Die gesamte Strecke verläuft in unmittelbarer Flussnähe. Nach Überquerung der deutsch-österreichischen Grenze in Passau ist der Donauradweg einer der am häufigsten befahrenen Fluss-Radradwege Europas. Zum Ziel nach Wien führt die Radreise Donauradweg vorbei an üppigen Obstgärten, Weinbergen, bewaldeten Hügeln und kulturell bedeutenden Orten. Bei diesen Kulturstätten handelt es sich beispielsweise um historische Herrensitze, den berühmten Wallfahrtsort Maria Taferl und die Schlögener Schlinge.

Radreise über 1081km auf dem Donau Radweg:

Medikamentenbox

Eine Medikamentenbox hilft dabei, Tabletten regelmäßig und korrekt einzunehmen. Eine Medikamentenbox ist im Grunde eine Pillenbox, wo die Medikamente für die Einnahme sicher und zeitlich korrekt gelagert werden können.

In einer Medikamentenbox können die verschiedenen Medikamente, je nach Tag und Uhrzeit hinsichtlich der vorgesehenen Einnahme sortiert und aufbewahrt werden. Das ist insbesondere dann hilfreich, wenn verschiedene zugleich Krankheiten behandelt werden müssen.

Es gibt heutzutage Medikamentenboxen für einen Tag, eine Woche oder sogar einen Monat. Damit kann die zweckmäßigste Medikamentenbox gefunden werden. Es gibt die Medikamentenboxen in vielen Variationen. Das richtige Design dient dazu sicherzustellen, dass die Medikamente fehlerfrei eingenommen werden. Es gibt sie in eckig, rund oder als Turm. Ist eine zeit genaue Einnahme der Medikamente sehr wichtig, ist eine Medikamentenbox mit Timer angebracht. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn aufgrund beruflicher Anspannung oder altersbedingter Vergesslichkeit die Einnahme der Tablette vergessen werden kann.

Eine Medikamentenbox für eine Woche zum Beispiel hat sieben unterschiedliche Fächer und sie sind mit den einzelnen Tagen der Woche beschriftet oder können beschriftet werden. Jedes Fach oder Schub sollte drei oder vier Fächer haben und zwar mindestens für Morgens, Mittags und Abends. Wichtig ist, dass eine Pillendose spülmaschinenfest ist, so dass sie auch gründlich gereinigt werden kann. Wenn Kinder Zugang zur Medikamentenbox haben sollten, ist eine Kindersicherung angebracht.

Für alle, die Probleme mit der Einnahme von größeren Tabletten haben, bietet sich zusätzlich ein Tablettenzerteiler an.

Video zur Tablettenbox

Rhein Radweg

Der Rhein Radweg ist eine Herausforderung für Enthusiasten des Rad Tourismus. Hier kann man viele verschiedene Landschaften während der Fahrt kennen lernen, denn mit rund 1.500 km und drei Ländern ist der Rhein Radweg eine Besonderheit. In der Schweiz beginnt die Tour des Rhein Radweg und endet an der Nordsee in Rotterdam. Diese Tour ist aber die Gesamtstrecke des Rhein Radweg und diese Gesamt-Route sollte man sich in bequeme Abschnitte einteilen und sich vor allem viel Zeit lassen.

Es gibt viel zu entdecken und das hat mit den unterschiedlichen Ländern der Touren am Rhein Radweg zu tun. Schon in der Schweiz in Andermatt, lohnt es sich einige Tage Urlaub zu verbringen. Hier in der Schweiz kann man zunächst die Gastlichkeit kennen lernen und dann langsam Richtung Deutschland aufbrechen. Die Landschaft ist einfach phänomenal, denn aus den engen Berglandschaften, werden während der Tour offene weite Landschaften an der französischen Grenze. Mit der nötigen Planung kann man sich so einen sehr abwechslungsreichen Urlaub schaffen und diese Tour komplett als Ganzes zu absolvieren ist schon wirklich die beschriebene Herausforderung.

Wer den Bodensee liebt und hier einmal intensiv die Landschaft erleben möchte, der sollte den Rhein Radweg dazu nutzen um beginnend in der Schweiz der Trip zu starten und dann in Konstanz die erste Rast einzulegen. Das sind nur einige Beispiele, die man aber gern als Vorlage nutzen kann. Diesen Rhein Radweg sollte man sich also intensiv ansehen und sich die schönsten Touren zusammen stellen. Insgesamt erlauben sich Planungen mit rund 5 Tagen für die gesamte Strecke. Es geht aber auch anders und einige Teilstrecken könnte man theoretisch auch mit der Bahn kombinieren. Der Rhein Radweg erlaubt also Individualität in der Wahl der Strecken und der Rhein Radweg ist schon wirklich eine Top-Strecke.

Unterwegs auf dem Rheinradweg: