Radreise auf dem Fuldaradweg

Auf dem Fuldaradweg, entlang der Fulda findet sich eine idyllische Kulisse voller natürlicher Erlebnisse wieder. Für Familien ist der Radweg von einer Gesamtlänge von 260km sicherlich nicht als eine Tagesetappe zu schaffen, aber auf dem gesamten Weg finden sich viele kleine Gaststätten mit Übernachtungsmöglichkeiten wieder. Nicht zu vergessen, dass eine Nacht auch gerne auf der Wiese mittels Zelt stattfinden kann. Naturliebhaber sind auf dem Fuldaradweg somit genügend Möglichkeiten gegeben, um eine angenehme Nacht vor idyllischer Naturkulisse zu genießen.

Radwegsstrecke am Fulda-Radweg

Der Radweg kann beginnen, wo immer ein Radfahrer wünscht. Ob nun in Hannoversch Münden oder Bad Hersfeld sowie in Fulda oder Gersfeld. Der Weg führt über viele Ortschaften und bekannte Regionen in Deutschland, sodass jeder Radfahrer natürlich frei nach seiner Fitness und Raderfahrung selber entscheiden darf, wo die Reise auf dem Fuldaradweg beginnen kann und wo sie enden soll. Für Anfänger, die ortsgebunden nahe an der Fulda leben ist, es sogar zu empfehlen, erst einmal einige Strecken zu fahren und zurück, um die lange Strecke von knapp 260km zu schaffen.

Zwischen Asphalt, Naturböden sowie wassergebundene Wege führt der Fuldaradweg und begeistert ganz klar die Radfahrer. Immerhin ist hier ein Mix aus Natur, größere Ortschaften in Deutschland bis zu wassergebundene Wege an der Fulda zu erkennen. Die Schönheit ist unumstritten vorhanden und rundet den Hype des Fuldaradwegs ab, sodass hier eine atemberaubende Kulisse zur Stelle ist, um die Radtour mit Kind und Kegel, Familie, Freunde sowie den Hunden beginnen zu können.

Der Fulda Radweg R1